Blog List
25
page-template,page-template-blog-masonry,page-template-blog-masonry-php,page,page-id-25,theme-stockholm,qode-social-login-1.1.3,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.1,woocommerce-no-js,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-5.2.1,ajax_fade,page_not_loaded,side_area_over_content,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Blog

Neue Fassade am Kavaliershaus Barth

Nach Abbau der Rüstung am Haus ist nun endlich die ganze Fassade mit den neuen Fenstern zu sehen. Ein großer Meilenstein ist geschafft. Eingangstür mit der Antrittstreppe und das Tor an der rechten Seite warten

Maskenpflicht in Jena

Hier findet sicheres Forschen im freien home-office statt. Ob der Herr vor dem Institut dennoch eine Infektion zu befürchten hat? Wir tragen Maske!

Weihnachten 2020

Wir wünschen Ihnen/Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2021!

Kavaliershaus mit neuen Fenstern

In Abstimmung mit dem Denkmalamt sind zunächst die Fensteröffnungen in ihrer Ursprungsgröße wieder hergestellt worden. Unserem Entwurf für die Fenstergestaltung im barocken Stil wurde stattgegeben. Nun sind die Fenster an der Klosterstraße eingebaut worden. Die neue

Hinter der Fassade ist vor der Fassade

Heute sehen wir die ganze Fassade des Hauses ohne ihr altes rissiges Putzkleid aus den alten DDR-Zeiten. Dabei lassen sich auf der Giebelseite Balkenköpfe erkennen, die, wie auch auf den alten Fotos zusehen, auf eine

Abriss und Entdeckung im Kavaliershaus

Die Abriss- und Rückbauarbeiten im Kavaliershaus nehmen Fahrt auf. Fachwerkwände werden sichtbar. Auf einigen Wände zeigen sich tolle Farbmuster in grafischen Mustern. Der Restaurator legt die einzelnen Farbschichten auf der originalen Eingangstür frei, damit wir

Auszeit

Auf einem „Ziegenhof“ in der Uckermark nehmen wir eine Auszeit mit der Familie. Wir betreuen den Bauernhof für 2 Wochen mit 6 Ziegen, 8 Kaninchen, 10 Hühnern und einem Hahn und einer Katze. Alle müssen

2. Baustellenbesuch in Barth

Heute gehen wir noch mehr ins Detail und untersuchen die Hohlräume hinter Wandverkleidungen und Türen. Vom Wunsch, den alten Dielenboden wieder zu verwenden, müssen wir abrücken, da er zu dünn ist, um ihn aufarbeiten zu

Wallnuss-Kubus

Für einen Privatkunden haben wir einen Sitzblock in Wallnuss fertigen lassen. Der Block ist aus einem Stück massivem Nußholz gefertigt.